Schadengutachten, Wertgutachten, Beweissicherungsgutachten

Allfolia-Graeber

Allgemeine Auftrags- und Geschäftsbedingungen

des ALLFOLIA Beschichtungscenter Graeber
Stand 01.01.2010

1. Allgemeines

Unsere Arbeiten werden ausschließlich nach den Bedingungen für die Ausführung an Arbeiten, Anhängern, Autos, Aggregaten und deren Teilen und für Kostenvoranschläge sowie ausgeführt sowie hilfsweise nach den nachstehenden Bedingungen, sofern nicht andere Vereinbarungen getroffen und in unserer Auftragsbestätigung schriftlich bestätigt worden sind. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Auftragsbedingungen des Bestellers verpflichten uns nur, wenn wir diese schriftlich anerkennen.

2. Angebote und Preise

Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Sie sind nur dann verbindlich, sofern sie schriftlich erfolgt sind. In diesem Fall sind wir für 4 Wochen an den Preis gebunden.

3. Mängelrüge

Sichtbare Mängel hat der Auftraggeber sofort nach der Montage, Abnahme der Arbeiten bzw. Rücker-halt des Fahrzeugs zu rügen. Spätere Rügen sind ausgeschlossen. Wenn Mängel an den Arbeiten oder am Material von uns als berechtigt anerkannt werden, so haften wir in der Weise, daß wir die Mängel nach unserer Wahl entweder unentgeltlich beheben oder Ersatz leisten durch Gutschrift des Auftragswertes. Bei Fehlschlagen der Nach-besserung kann der Auftraggeber Herabsetzung der Vergütung oder nach seiner Wahl Rückgängig-machung des Vertrages verlangen. Alle darüber hinausgehenden Ansprüche sind ausgeschlossen, außer im Falle vorsätzlicher oder grobfahrlässiger Vertragsverletzung durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen.

3. Gewährleistung

Gewährleistungen werden ausschließlich für Folienarbeiten auf neuwertige Erstlackierungen mit unserer Folie gegeben. Arbeiten auf Nachlackierungen oder auf Altlacken sind grundsätzlich von allen Gewährleistungen ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen sind Beschädigungen der Folie durch die Verwendung nicht geeigneter Reinigungsmittel, das Nichtbeachten der Pflegehinweise bzw. der Datenblätter der Folienhersteller oder durch unsachgemäßes Tanken mit Bio-Diesel.

Ergeben sich bei ordnungsgemäßer Entfernung der Folien nach Gebrauch Beschädigungen am Lack des Fahrzeugs, die auf Fehlerhaftigkeit der Folie oder des verwendeten Klebers zurückzuführen sind, so verpflichten wir uns, dem Auftraggeber bei der Durchsetzung evtl. Ansprüche gegenüber dem Folien- oder Kleberhersteller durch Zurverfügungstellung seiner Dokumentationen behilflich zu sein. Weitergehende Ansprüche uns gegenüber sind ausgeschlossen. Für eventuelle Lackschäden beim Entfernen der Folie übernehmen wir keine Haftung. Im Übrigen weisen wir darauf hin, dass unsere Gewährleistungen keinesfalls die Garantieleistungen der Folienhersteller überschreiten. Deren Garantiebestimmungen entnehmen Sie bitte den Datenblättern und den Pflege- und Nutzungsbedingungen der von Ihnen ausgesuchten Folie.

3. Zahlung

Für die Zahlung gelten die im Angebot bzw. der Auftragsbestätigung genannten Fristen. Leistet der Auftraggeber nicht zum vereinbarten Zahlungstermin, so werden von der ersten Mahnung an Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet.

Aufrechnungen mit Gegenforderungen sowie Zahlungsverweigerungen wegen irgendwelcher Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, die Forderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Die Die Entgegennahme von Wechseln behalten wir uns vor. Diskont- und Wechselgebühren gehen zu Lasten des Zahlungspflichtigen.

6. Eigentumsvorbehalt, Pfandrecht

Die aufgetragenen Folien bleiben bis zur vollständigen Bezahlung, bei Schecks und Wechseln bis zur erfolgten Einlösung unser Eigentum. Dies gilt auch für den Fall der Weiterveräußerung des Fahrzeugs. Ersatzweise setzt sich der Eigentumsvorbehalt an dem entsprechenden Teil des Veräußerungserlöses fort.

Pfändungen oder sonstige Beeinträchtigungen unseres Eigentums durch Dritte sind uns sofort anzuzeigen.

Wir haben das Recht, das zum Bekleben eingelieferte Fahrzeug solange zurückzubehalten, bzw. erst dann wieder herauszugeben, bis der Klebeauftrag vollständig bezahlt ist.

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist Krefeld.

8. Nichtigkeit einzelner Klauseln

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Auftrags- und Geschäftsbedingungen ungültig, so gilt das als vereinbart, was dem wirtschaftlichen Inhalt dieser Bestimmungen am nächsten kommt. Im Übrigen wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Ihr ALLFOLIA Beschichtungscenter Graeber

Allfolia Graeber
Kreuzstr. 82
47839 Krefeld - Hüls

Tel.: +49 (0)2151 - 73 44 60

info@allfolia-graeber.de


Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wichtig: Um sicherzugehen,
dass Sie wegen
Auswärtsterminen nicht vor
verschlossener Tür stehen,
bitten wir Sie, vorher anzurufen.


Stoerer

Möbel, Fliesen,Türen,
Instrumente, Elektronik uvm.

Folien mit realistischer Optik und Haptik
Holz, Leder, Stein, Metall, Mosaic ...

Entdecken Sie tolle Möglichkeiten:
www.resimdo.de
Impressum AGB